Pfirsich Muffins | schnelles Rezept

Pfirsich Muffins | schnelles Rezept

1. Juli 2016 3 Von Lisa

Heute hatte ich Besuch und ich kann euch sagen, puh, kurz vor knapp habe ich es noch geschafft diese leckeren Pfirsich Muffins zu zaubern backen.

Und der Besuch war – wenn sie denn nicht vor Höflichkeit gelogen haben :p – begeistert 🙂

Was ich an diesem Rezept super finde:

Es ist fruchtig, es geht schnell und es hat Streusel! 

Ich bin ein absoluter Streuselfan – nichts geht über Apfelstreuselkuchen, Apple Crumble, ach, Streusel PUR! 
Ja, es mag sein, dass ich ein wenig vernarrt in Streusel bin – gibt’s noch jemanden wie mich? 😀

Was heißt denn schnell?

Andauernd spreche bzw schreibe ich von ’schnellen‘ Rezepten – und seien wir mal ehrlich, meine acht-Minuten-Kekse sind doch wirklich ’schnell‘, oder?

Auch für dieses Rezept brauche ich ’nur‘ um die 15 Minuten – allerdings kommt dann noch eine Backzeit von ca 15 Minuten oben drauf, aber hey. In den 15 Minuten braucht ihr nichts zu machen außer abzuwarten 😉

Wobei auch warten echt bescheiden sein kann – vor allem wenn man doch so gerne endlich einen Muffin probieren möchte!

Rezept für 12 Pfirsich Muffins

(Ich möchte anmerken, dass dieses Rezept mit Kokosblütenzucker ist. Solltet ihr normalen Zucker verwenden, dann bleiben die Mengenangaben trotzdem die Gleichen! Ebenso ist das Rezept fast vegan, ich finde den Eiersatz einfach nicht, manno!)

Für den Teig:

  • 50 Gramm Margarine
  • 70 Gramm Kokosblütenzucker
  • eine Packung Vanillezucker
  • zwei Eier
  • 125 Gramm Mehl
  • etwas Backpulver

Für ‚die Füllung‘ bzw das Topping:

  • ca 4 halbe Pfirsiche aus der Dose (klein schneiden, sodass in jede Form 3 Stücke rein kommen (36 Stück))
  • 75 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Kokosblütenzucker
  • eine Packung Vanillezucker
  • 50 Gramm Margarine

Zubereitung Pfirsich Muffins

  1. Margarine cremig rühren (Knethaken des Mixers).
  2. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und verrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und zu der Masse zugeben.Ordentlich verrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Muffinförmchen mit Teig füllen (reicht für zwölf Stück, angemerkt sei, dass der Teig nur zur Hälfte oder vielleicht ein viertel der Form einnimmt. Aber keine Sorge, ihr werdet große Muffins bekommen 🙂 )
  5. Die Pfirsichstücke auf den Muffins verteilen.
  6. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Margarine verrühren (Knethaken oder Hand) bis Streusel entstehen.
  7. Streusel über die Muffins geben.

Die Muffins kommen bei 170°C Umluft (vorgeheizt) für ca 15-16 Minuten in den Ofen.

Ich hatte beim ersten Mal backen extra zehn Minuten abgewartet , in der Hoffnung, dass ich sie warm genießen kann – jedoch waren sie nach 10-15 Minuten noch extrem heiß, also bitte vorsichtig sein! Helikoptermutti passt auf euch auf :’D

Das ganze Rezept könnt ihr auch auf YouTube anschauen! 🙂

Und wenn ihr euch jetzt fragt, was ihr mit den restlichen Pfirsichen machen könnt: abwarten! Dazu kommt morgen ein Blogpost. Bis dahin – ab in den Kühlschrank 🙂

Eure Lisa

Print Friendly, PDF & Email