2 Months ‚til Christmas – Aufräum Challenge mit FlyLady

Wie, schon wieder eine Challenge? Ja! Meine ist enorm gewachsen in den letzten, ich glaube es sind gerade mal zwei Monate – viele sind daher noch etwas überfordert, überfragt, verstehen noch nicht alles , also habe ich mir überlegt, dass wir doch nochmal eine Challengemit derFlyladyMethode machen können.

Zusammen mit Elli und Antonia (sind mittlerweile meine fleißigen Unterstützerinnen , mit denen ich ordentlich Brainstorming betrieben habe) bin ich dann auf die Idee gekommen, dass wir eine Challenge machen, die zehn Tage vor Weihnachten endet, somit können die Feiertage ganz entspannt beginnen, Besuch stolpert nicht über Krimskrams , sondern kann direkt auf dem freien Sofa oder toll gedeckten Esstisch Platz nehmen.

Da wir zwei Monate (plus Puffer) Zeit haben, die Routine der Flylady zu verinnerlichen, gehen wir das Ganze ruhig und langsam an. Dann ist niemand überfordert (hoffe ich! Da bitte ich um Rückmeldung 😁) und es kommt jeder gut voran. Das ist ja das was mir wichtig ist: das wirklich jeder einzelne von euch einen deutlichen Unterschied sehen wird , nach diesen zwei Monaten. Das niemand sagt „naja, bisschen Müll ist weniger“ , sondern

„Ja man! Die Routine geht so nebenbei, ich bin nicht mehr so gestresst, es sieht toll aus und ich fühle mich absolut wohl!“ – das ist einfach das Wichtigste: Wohlfühlen.

Es wird nicht nur von außen glänzen, sondern auch innen (Schränke etc) so ordentlich, sauber und organisiert sein, wie nie zuvor. Und das Beste: es wird auch so bleiben. Das Einzige, was ihr dafür tun müsst? Dran bleiben . Nicht aufgeben.

Da ist ja auch nochmal meine Gruppe, die (hoffentlich) genug Motivation zusätzlich bringt und viele Leute hat, die ihre Erfahrungen und Erfolge mit uns allen teilen. Das ist mir persönlich auch wichtig, das es mir selbst auch Motivation bringt. Ich bin dann total im Aufräum-Modus und brauche nicht mal all zu lange um das Chaos dann wieder in den Griff zu bekommen – das Entscheidende ist halt, dass überhaupt angefangen wird. Es ändert sich nichts, vom bloßen anstarren und drüber ärgern wie schlimm die Wohnung wieder aussieht – das Chaos hat ja nicht plötzlich Mitleid und zieht von dannen – auch wenn das echt toll wäre, ich glaube allerdings , dass das Chaos nicht sehr verhandelbar ist 😣😅

Daher: anpacken und nicht lang schnacken. Nun seid aber auch mal ihr dran – möchtet ihr, dass ich jede Woche hier eine Übersicht schreibe für die ganze Woche? Soll es nur Gruppen intern sein? In der Gruppe werde ich ja , wie jetzt auch schon, jeden Tag schreiben , somit würde die Wochenübersicht wegfallen, außer eben in einem neuen Blog Beitrag.

Grobe Übersicht der zwei Monate nach der Flylady Methode

Heute könnt ihr auf jeden Fall schon mal sehen, wie die nächsten zwei Monate mit Flylady aussehen werden:

Der komplette erste Monat, wird ausschließlich die Routine sein. Allerdings gibt es immer mal wieder kleine Zusatzaufgaben, die nicht länger als zwei bis fünf Minuten dauern werden. Also für jeden, der bereit dazu ist, machbar.

Im zweiten Monat kommen dann die Zonen dran, die Aufgaben werde ich versuchen so zu verteilen, dass es pro Tag auch nur 15-20 Minuten in Anspruch nehmen wird, versprechen kann ich dies natürlich nicht, da jeder eine andere Größe der Wohnfläche hat.

In den Zonen wird dann weiter ordentlich entrümpelt und das „Deep Cleaning“ erfolgt. Es wird also alles von Grund auf sauber gemacht, in allem Ecken wird es Glänzen (oder wie meine Tochter sagen würde „Glitzern“ 💕)

Nach Monat zwei, solltet ihr also die Routine verinnerlicht haben und in allen Räumen sollte es entrümpelt und organisiert sein. Und falls eben doch der eine oder Andere noch etwas Zeit braucht: kein Problem, es sind ja noch zehn Tage bis Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.