Das bin ich | Vorstellung von mir und meinem Blog| #blogparade

Ich habe es letztens – ich glaube es war auf Twitter von ÖkoHippieRabenmütter – gelesen: viele Blogs haben keine „Das bin ich“-Seite, Keine Vorstellung.

Klar – wenn ich Anonym bleiben möchte ist so eine Seite irgendwie Fehl am Platz.

Ich möchte vielleicht mal eine kleine Blogparade ‚lostreten‘ – warum habt Ihr Euren Blog – diesen Blognamen – was macht Euch aus – wer seid Ihr überhaupt ?

image

Das bin ich – Lisa.

Meinen Blog habe ich meinen Kindern, einer Freundin und – vor allen Dingen – meiner manchmal extremen Spontanität zu verdanken.

Der Name? Ja, da habe ich lange überlegt – schließlich sollte es mich ja beschreiben, bzw die Sachen die ich mache oder über die ich schreiben möchte. Ganz spontan ist mir auf einmal geborgen und geliebt in den Sinn gekommen – zack! das musste er sein! Er ging mir nicht aus dem Kopf und alle anderen Vorschläge kamen nicht an ihn ran.

Ich hatte schon vor geborgenundgeliebt einen Blog , dazu auch einen YouTube Kanal und so was alles. Irgendwie war es aber nicht so das was ich machen wollte – es war zu wenig ‚Ich‘ , wie ich es jetzt und hier bin.

Ich bin Vollblut-Mama , in letzter Zeit verliere ich mich etwas und riskiere damit so einige Sachen – als wäre ein Schalter , mit Beginn der ersten Schwangerschaft , umgelegt worden.

Nun bin ich also auf dem Weg , mich besser kennenzulernen , mich wiederzufinden, meine Kinder in ihren Erfahrungen zu begleiten, meinen Haushalt zu bewältigen (und irgendwann, wenn die Kinder aus dem Haus sind, auch zu meistern) und einem Mann, dem ich mehr von meiner positiven Seite zeigen möchte – und IHR dürft dieses ganze Tohuwabohu (Meine Güte, schreibt man das so? ) mitverfolgen – mitlesen und kommentieren.

Es macht mir unglaublich viel Spaß meine Erfahrungen niederzuschreiben und zu teilen – ich teile gerne, nur nicht so gerne Essen. Ich bin aber verhandlungsfähig 😉

Nun seid Ihr dran – wer bist DU?

Für die Blogparade , lasst mir Euren fertigen Blogpost als Link unten in den Kommentaren 🙂

Blogparade endet am 31. März 2016

15 Kommentare

  1. Ja, das stimmt, ich frag mich oft, wer steckt dahinter 🙂

    Seit kurzem hab ich auch endlich meinen Blog. Ich steh noch ganz am Anfang. Mir haben viele Leute gesagt, dass ich ganz gute Ideen habe, meinen Tag möglichst stressfrei zu gestalten und da hab ich gedacht, dann teile ich diese Ideen doch einfach mal..
    Und wo verbringt mal als Elternteil viel Zeit – auf dem Spielplatz. Dort sieht man viel, bekommt Ideen und hat Spass. So wie hoffentlich aus http://www.eltern-spielplatz.de 🙂
    Ich bin seit Knapp zwei Jahren Mutter – und freue mich jeden Tag darüber! Es ist einfach schön

  2. Eine klasse Idee, wir hatten vor vielen Jahren ein Schreibaby und daraus ist die Idee der swing2sleep entstanden. Erst 2014 sind wir dann auf drängen einiger Freunde mit dem Bloggen angefangen, das hätten wir schon viel früher tun sollen, naja better late than never :-).
    So eine richtige über uns Seite haben wir bis heute nicht, dafür aber Bilder. Bei uns dreht sich das meiste um Federwiegen und Schreibabys.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.